AGILIOS™

RASCon kpl., Connection-Box Rov-Agilios-SV

Die neue Connection-Box RASCon® ermöglicht den Betrieb eines AGILIOS™ Schiebeschwenkkopfkamerasystems an einem ROVION® oder SUPERVISION® Kanalinspektionssystems. Die RASCon® dient als „Bindeglied“ zwischen dem AGILIOS™-System und den ROVION®   oder SUPERVISION® Kabeltrommeln. Dadurch ist es dem Inspekteur möglich, das AGILIOS™- Schiebeschwenkkopfkamerasystem über eine große Entfernung hinweg von seinem Arbeitsplatz aus zu bedienen und die Schadenserfassung durchzuführen. Die Schiebeschwenkkopfkamera wird hierbei durch eine zweite Person, die sich z. B. direkt an einer Grundstücksentwässerungsanlage befindet, am Schiebekabel vor- und zurückbewegt. Damit diese Person auch das Kamerabild im Blick hat, kann an die RASCon®außerdem ein kleiner Monitor angeschlossen werden.Der Monitor kann entweder auf einem kleinen Dreibein-Stativ oder an der Halterung für das VC200Bedienpult direkt an der AGILIOS™ Haspel befestigt werden.

 


REPORTable BOX

Die neu entwickelte REPORTable-BOX von iPEK bietet die Möglichkeit, das bewährte ROVVER®-System mit dem multifunktionalen Bedienpult VISIONCONTROL zu verbinden. Damit können Sie jetzt die Reporting-Software VISIONREPORT inklusive ihrer fortschrittlichen Funktionen für Video- und Bildaufzeichnungen bei allen Inspektionen voll einsetzen. Die Bedienung der ROVVER®-Anlage funktioniert wie gewohnt mit den bekannten Bedienelementen ohne eine Umgewöhnung erfahrener Anwender.

Erweiterungen für die Zukunft

Die REPORTable-BOX ist ab sofort als Zusatzeinheit zum ROVVER®-System erhältlich. Handlich und klein überzeugt die BOX durch die neuen Optionen. iPEK-Techniker haben dafür die physikalischen Schnittstellen mit dem Bedienpult VISIONCONTROL geschaffen. Über ein Anschlussfeld werden nun die Inspektionsdaten Ihrer Kanal-Inspektion direkt auf das Bedienpult geschickt und können dort weiterverarbeitet werden.

Exaktes Reporting

Das VISIONCONTROL-Bedienpult bildet die Grundlage aller künftigen Bediensysteme bei iPEK. Für detaillierte Inspektionsansichten verfügt das VISIONCONTROL-Bedienpult über ein tageslichttaugliches 800x600 Touchscreen Display. Im Inneren bietet das Bedienpult Funktionen wie MPEG4 Videoaufzeichnungen, das Speichern dieser Daten auf Festplatte, USB-Speicher oder auf Xpress-Card und einen Festplattenschutz bei Erschütterungen. Zur Abrundung des Gesamtsystems bietet die von iPEK ent-wickelte Software VISIONREPORT ein intuitives User Interface, das für Sie die Arbeit erheblich vereinfacht.


Spüldüse

 

 

 

 


Führungsschlitten

 

 

 

 


Akku

Einschubakkupack.

  • 36 Volt
  • 2,6 Ah
  • Li-Ion-Technologie

 

 


Schnelladegerät

AL 3640 CV

  • 230 Volt
  • Schnelladegerät
  • Li-Ion-Technologie
  • Ladezeit: ca. 50 min