Unternehmenleitbild & Zeittafel

Hier in Bremen begegnet man auf Schritt und Tritt neben sehr Traditionellem auch Innovationen von Weltniveau und Internationalität. In diesem Umfeld haben hanseatische Tugenden wie „Ein Mann ein Wort“ und „der Kunde ist König“ einen großen Stellenwert. Diese Tugenden möchten wir bei Gullyver leben und mit dem Gedanken „Qualität und Innovation beginnen im Kopf“ ergänzen.

1991

  • das Inspektionssystem Gullyver wird von der STN auf der ENTSORGA dem Markt präsentiert.

1992

  • die ersten Gullyver Systeme werden ausgeliefert.

1994

  • wird die erste digitale Kamera in einem Inspektionssystem (Gullyver) vorgestellt.
  • das Inspektionssystem für begehbare Kanäle Goliath wird vorgestellt.

1995

  • die Firma Gullyver GmbH wird von den Gesellschaftern Lothar Anders und Hartwig Gerlach gegründet und übernimmt das vollständige Geschäft “Kanalinspektion” mit allen Rechten und Pflichten von der STN Atlas.
  • die Produktpalette wird um die Schiebekameras SeeSnake erweitert.

1996

  • die Produktpalette wird um eine Kofferanlage erweitert.

1997

  • die Produktpalette wird um die Druckprüfung IMES erweitert.
  • die Produktpalette wird um das Sanierungssystem INSIDER erweitert.

1998

  • das Inspektionssystem Wasserschlange wird entwickelt.

1999

  • Umzug in ein größeres Gebäude in der Richard Dunkel Str. 116. Erweiterung des Geschäftsbereichs um die Vermietung von Inspektionssystemen.

2000

  • die Brunnenkamera BK100-LWL wird entwickelt.

2002

  • die Produktpalette wird um eine Satelitenkamera für den Bereich ab DN 150 erweitert.
  • das Gullyver Systemkonzept wird wesentlich überarbeitet ( Kamera, Software, Bedienung).
  • das erste moderne Kalibriersystem für die Kofferanlage wird vorgestellt.

2003

  • Gullyver liefert ein hochgenaues 3D Vermessungssystem aus.

2004

  • die Brunnenkamera BK35 wird entwickelt.

2005

  • das Schachtinspektionssystem Ganymet und der EEX Goliath werden auf der IFAT vorgestellt.
  • die Software Fernwartung (Remoteservice) wird eingeführt. die Brunnenkamera BSK50 wird entwickelt.

2006

  • die Brunnenkamera BSK50-SV wird entwickelt.

2006

  • Hartwig Gerlach ist aus der Gesellschaft als Gesellschafter und Geschäftsführer ausgeschieden.

2008

  • der Senkrecht-Crawler Gekko wird auf der IFAT vorgestellt.

2012

  • Gullyver wird Ausbildungsbetrieb und 2 Azubis starten Ihre Ausbildung zum Elektroniker und zum Kaufmann.

2013

  • Sebastian Anders der Sohn des Gesellschafters Lothar Anders kommt in die Gesellschaft und wird Geschäftsführer

2013/2014

  • Gullyver liefert 3 baugleiche Brunneninspektionsfahrzeuge an die Berliner Wasserbetriebe. U.a. kommt auch das neu entwickelte Kompassmodul zum Einsatz.

2015

  • Gullyver wird 20 Jahre